Home    Software    Impressum

   

(c) mainview Software

 

 

Measure Master

Ursprünglich hatte ich das Programm geschrieben, um einige Luftbildaufnahmen messen zu können. Nachdem ich dann aber meine Schlange hatte und das Messen von Schlangen ja nicht gerade einfach ist, dachte ich mir, dass ich es ja auch dazu "missbrauchen" könnte. Also einige Änderungen eingebaut und fertig war die Kiste.

 

Ein Hinweis: Ein bisher nicht gefixter Bug ist, dass die Größenverhältnisse nicht mehr korrekt berechnet werden, wenn die Fenstergröße zwischendurch geändert wird. Also das Fenster erst in die gewünschte Größe bringen und während der Messung nicht mehr ändern. Nach dem Öffnen von MM kann mit Klick auf "Open Pic" das gewünschte Bild geladen werden. Da man zunächst ein Referenzmaß angeben muss, habe ich einfach einen Zollstock dazu gelegt und mitfotografiert. (ab nun die Größe des Fenster nicht mehr ändern). Anschließend wird auf "Set Ref Size" geklickt. Nun hat mein anstat des Cursors ein Fadenkreuz. Ich habe dann erst auf den Anfang des Zollstocks geklickt und anschließend auf die 1-Meter-Marke. Mit diesem zweiten Klick öffnet sich ein Fenster, in dem das referenzmaß angegeben werden muss. In meine Fall 100cm.

 

Danach klickt man auf "Calculate". Daraufhin wird der Mauszeiger wieder zum Fadenkreuz. Ich habe zunächst auf die Schnauzenspitze geklickt. Dann kann man eine Linie ziehen bis zum Anfang der ersten Biegung, dort klickt man wieder und setzt damit das ende der ersten Linie und gleichzeitig den Anfang der nächsten. Diese zieht man wieder etwas weiter und klickt wieder. So geht dann die ganze Schlange entlang. Ist man beim Schwanzende angekommen und hat den letzten Punkt markiert, klickt man einmal die rechte Maustaste. Damit ist die Messung beendet und man kann die kalkulierte Länge ablesen. Es empfiehlt sich die Messung einige Male durchzuführen und dann das Mittel anzunehmen.

 

Einige Tipps:

Das Fenster vor der Messung so groß wie möglich machen und ein Bild in möglichst hoher Auflösung verwenden. Bei einem 100 Pixel-Bild sind die Messungenauigkeiten zu groß.

Eine möglichst große Referenzstrecke bestimmen. Wenn in dem obigen Beispiel nur 10cm genommen werden und man "verklickt" sich nur um 5mm sind das schon 5% Abweichung und damit Messungenauigkeit. Die selbe Abweichung bei einem Meter sind nur noch 0,5%. Im obigen Beispiel wären das 7cm oder 0,7!

 

Es gibt 2 Versionen zum Download. Eine kleinere (1.323k) ohne die Datei MSVBVM50.DLL (da diese auf den meisten PCs schon existiert) oder eine größere, welche diese Datei beeinhaltet (2.131k)

Download kleine Version

Download große Version

 

MM ist Freeware, wer sich aber dennoch dafür bedanken will, darf natürlich gerne etwas Spenden.

Es ist jede noch so kleine Spende willkommen und zeigt mir, dass es Jemanden gibt, der mein kleines Progrämmelchen nützlich findet.